Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?

Mag. Friedrich Hallwirth

Illustration

Weitere Einzelmaßnahmen

  • Erhöhung des Familienbonus von derzeit € 1.500 auf € 1.750 sowie der Untergrenze von € 250 auf € 350. Umsetzung ab 2022
  • Prüfung einer Ausweitung der Spendenabsetzbarkeit auf weitere gemeinnützige Organisationen
  • Einführung eines Steueranreizmodells für die österreichische Filmproduktion
  • Senkung des Umsatzsteuersatzes auf Damenhygieneartikel
  • Forcierung umweltfreundlicher betrieblicher Mobilität von Mitarbeitern durch steuerliche Begünstigung von Unterstützungsleistungen
  • Nachhaltige Besteuerung im Bereich der Tabaksteuer
  • Abschaffung der Mindestkörperschaftsteuer
  • Abschaffung der Schaumweinsteuer
  • Prüfung der Entbürokratisierung der Regelung zur Einlagenrückzahlung
  • Prüfung der Potenziale zur Senkung der Lohnnebenkosten ohne Leistungsreduktion
  • Verkürzung des Vorsteuerberichtigungszeitraums vom 20 auf 10 Jahre beim Erwerb von Mietwohnungen mit Kaufoption
  • Erhöhung bzw Schaffung neuer Abschreibungsmöglichkeiten für Neubauten und Sanierung unter höchsten ökologischen Aspekten
  • (Wieder-)Einführung einer Kapitalertragsteuerbefreiung für Kursgewinne bei Wertpapieren und Fondsprodukten ab einer bestimmten Behaltefrist
  • Prüfung einer steuerlichen Absetzbarkeit von Anschub- und Wachstumsfinanzierungen für innovative Start-ups und KMU mit Obergrenze pro Investment (zB € 100.000 über 5 Jahre)
  • Anhebung der Zuverdienstgrenze bei der Familienbeihilfe für Studierende auf € 15.000.

Stand: 06. Februar 2020

Bild: gzorgz - Fotolia.com

Liebe Kundinnen und Kunden!

Die Einschränkungen hinsichtlich des Besuches in unserer Kanzlei sind aufgehoben.
Wir sind für Sie ab sofort wieder vor Ort erreichbar. 

Wir freuen uns Sie persönlich zu sehen!

OK