Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?

Mag. Friedrich Hallwirth

Für wesentliche steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Positionen finden Sie nachstehend die wichtigsten Werte für die Jahre 2018 bis 2020 in EURO.

Einkommensteuer

RechtsquelleSchlagworte202020192018
EStG § 3(1)Z15(a)Freibetrag für Zuwendungen des Arbeitgebers zur Zukunftssicherung seiner Arbeitnehmer300,00300,00300,00
EStG §13Geringwertige Wirtschaftsgüter800,00 für Wirtschaftsjahre, die ab dem 1.1. beginnen400,00400,00
EStG §16(3)Werbungskosten, Pauschbetrag132,00132,00132,00
EStG §18(1)Z5Sonderausgaben, Kirchenbeitrag400,00400,00400,00
EStG §18(2)Sonderausgaben, Pauschbetrag60,0060,0060,00
EStG §18(3)Z2Höchstbetrag für Topfsonderausgaben (gilt ab 2016 nur mehr für Altverträge)2.920,002.920,002.920,00
- bei Alleinerzieher- oder Alleinverdienerabsetzbetrag erhöht sich dieser Betrag um2.920,002.920,002.920,00
- bei mindestens drei Kindern
- wenn kein Alleinverdiener- oder Alleinerzieherabsetzbetrag zusteht, er aber mehr als sechs Monate im Kalenderjahr verheiratet oder eingetragener Partner ist und vom (Ehe-)Partner nicht dauernd getrennt lebt und der (Ehe-)Partner Einkünfte von höchstens € 6000,00 jährlich erzielt erhöht sich dieser Betrag um2.920,002.920,002.920,00
EStG §24(4)Freibetrag bei Betriebsveräußerung7.300,007.300,007.300,00
EStG §26Z4(b)Taggeld für Inlandsreisen26,4026,4026,40
EStG 3(1)15bFreibetrag bei Zuwendung einer Mitarbeiterkapitalbeteiligungen3.000,003.000,003.000,00
EStG §33(1)Einkommensteuertarif 50 % ab Einkommen90.000,0090.000,0090.000,00
EStG §33(1)Einkommensteuertarif 55 % ab Einkommen1.000.000,001.000.000,001.000.000,00
EStG §33(4)Z1Alleinverdienerabsetzbetrag
- bei einem Kind494,00494,00494,00
- bei zwei Kindern669,00669,00669,00
- ab drei Kindern, zusätzlich (für jedes weitere Kind) zum Betrag von € 669,00220,00220,00220,00
Zuverdienstgrenze mit Kind6.000,006.000,006.000,00
EStG §33(4)Z2Alleinerzieherabsetzbetrag
-mit einem Kind494,00494,00494,00
-mit zwei Kindern669,00669,00669,00
-ab drei Kindern, zusätzlich (für jedes weitere Kind) zum Betrag von € 669,00220,00220,00220,00
EStG §33(3)Kinderabsetzbetrag pro Monat58,4058,4058,40
EStG §33(4)Z3Unterhaltsabsetzbetrag für das erste Kind pro Monat29,2029,2029,20
- für das zweite Kind pro Monat43,8043,8043,80
- für jedes weitere Kind pro Monat58,4058,4058,40
EStG §33(5)Z1Verkehrsabsetzbetrag400,00400,00400,00
EStG §33(5)Z2Erhöhter Verkehrsabsetzbetrag690,00690,00690,00
EStG §33(5)Z3Zuschlag zum Verkehrsabsetzbetrag 400,00
EStG §33(5)Z4Pendlereuro (pro km)2,002,002,00
EStG §33(6)Pensionistenabsetzbetrag600,00400,00400,00
erhöhter Pensionistenabsetzbetrag964,00764,00764,00
EStG §41(1)Z1Veranlagungsgrenze bei lohnsteuerpflichtigen Einkünften730,00730,00730,00
EStG §42(1)Z3Steuererklärungspflicht, allgemein (wenn keine lohnsteuerpflichtigen Einkünfte bezogen wurden)11.000,0011.000,0011.000,00
EStG §42(1)Z3Steuererklärungspflicht für Lohnsteuerpflichtige12.000,0012.000,0012.000,00
EStG §42(2)Steuererklärungspflicht für beschränkt Steuerpflichtige2.000,002.000,002.000,00
EStG §45(1)Vorauszahlungen Freigrenze300,00300,00300,00
EStG §67(1)Sonstige Bezüge: Freibetrag620,00620,00620,00
Pkw-Angemessenheits-VO §1Angemessenheitsgrenze Pkw40.000,0040.000,0040.000,00
EStG §3Z14Betriebsveranstaltungen (pro Teilnehmer)365,00365,00365,00
EStG §3(1)Z17Essensbons, auch mitnehmbare Lebensmittel pro Arbeitstagbis 30.6.: 1,10
ab 1.7.: 2,00
1,101,10
EStG §3(1)Z17Essensbons für Kantine, Gasthaus usw. pro Arbeitstagbis 30.6.: 4,40
ab 1.7.: 8,00
4,404,40
Sachbezugswerte-VO §4(1)Sachbezugswert für Kfz bei geringem
- CO2 Ausstoß
- und monatliche Nutzung über 500 km: 1,5 % der Anschaffungskosten pro Monat maximal.
720,00720,00720,00
Sachbezugswerte-VO §4(2)Sachbezugswert für Kfz bei geringem
- CO2 Ausstoß
- und monatliche Nutzung bis 500 km: 0,75 % der Anschaffungskosten pro Monat maximal.
360,00360,00360,00
Sachbezugswerte-VO §4(1)Sachbezugswert für Kfz und
- monatliche Nutzung über 500 km: 2 % der Anschaffungskosten pro Monat maximal.
960,00960,00960,00
Sachbezugswerte-VO §4(2)Sachbezugswert für Kfz und
- monatliche Nutzung bis 500 km: 1 % der Anschaffungskosten pro Monat maximal.
480,00480,00480,00
Sachbezugswerte-VO §4a(1)Sachbezugswert für Kfz - Abstellplatz pro Monat14,5314,5314,53
Sachbezugswerte-VO §5(3)Freibetrag Sachbezug Arbeitgeberdarlehen7.300,007.300,007.300,00

Einkommensteuertarif ab 2016 (Praktikerberechnung)

Einkommen in €Berechnungsweise der ESt in EURGrenzsteuersatz in %
≤ 11.00000
> 11.000 bis 18.000Einkommen x 20 % – 2.200,0020
> 18.000 bis 31.000Einkommen x 35 % – 4.900,0035
> 31.000 bis 60.000Einkommen x 42 % – 7.070,0042
> 60.000 bis 90.000Einkommen x 48 % – 10.670,0048
> 90.000 bis 1.000.000Einkommen x 50 % – 12.470,0050
> 1.000.000Einkommen x 55 % – 62.470,0052

Amtliche KM-Sätze

RechtsquelleSchlagworte202020192018
LStR Rz 1404Kilometergeld0,420,420,42
für Mitfahrer0,050,050,05

Körperschaftsteuer (GmbH, AG, Vereine,...)

RechtsquelleSchlagworte202020192018
KStG §23(1)Freibetrag für gemeinnützige Körperschaften10.000,0010.000,0010.000,00
KStG §24(4)Z1Mindeststeuer für GmbH p.a.1.750,001.750,001.750,00
KStG §24(4)Z2Mindeststeuer für Kreditinstitute und Versicherungsunternehmen p.a.5.452,005.452,005.452,00
KStG §24(4)Z3Mindeststeuer für GmbH p.a in den ersten fünf Jahren 500,00500,00500,00
KStG §24(4)Z3In den folgenden fünf Jahren1.000,001.000,001.000,00

Umsatzsteuer

RechtsquelleSchlagworte202020192018
UStG §6(1)Z27Kleinunternehmerregelungsgrenze35.000,0030.000,0030.000,00
UStG §7(1)Z3(c)Touristenexport ab einem Betrag von75,0075,0075,00
UStG §11(6)Kleinbetragsrechnung400,00400,00400,00
UStG §17(2)Z2Ist-Besteuerung bis110.000,00110.000,00110.000,00
UStG §21(2)Quartalsweise Voranmeldung bis100.000,00100.000,00100.000,00
UStG §21(6)Befreiung von der Steuererklärungspflicht für Kleinunternehmer35.000,0030.000,0030.000,00
UStG Art1(4)Z2Erwerbsschwelle11.000,0011.000,0011.000,00

Sozialversicherung

RechtsquelleSchlagworte202020192018
ASVG §108(3)Höchstbeitragsgrundlage täglich179,00174,00171,00
ASVG §108(3)Höchstbeitragsgrundlage monatlich5.370,005.220,005.130,00
ASVG §108(3)Höchstbeitragsgrundlage jährlich75.180,0073.080,0071.820,00
ASVG §108(3)Höchstbeitragsgrundlage für Sonderzahlungen jährlich10.740,0010.440,0010.260,00
ASVG §77(4)Jahresbeitrag Unfallversicherung für Selbstständige121,08117,48115,20
ASVG §5(2)Geringfügigkeitsgrenze täglichEntfälltEntfälltEntfällt
ASVG §5(2)Geringfügigkeitsgrenze monatlich460,66446,81438,05
ASVG §77(2a)Beitrag für geringfügig Beschäftigte (Opting In)65,0363,0761,83
GSVG §48Höchstbeitragsgrundlage monatlich6.265,006.090,005.985,00
GSVG §48Höchstbeitragsgrundlage jährlich75.180,0073.080,0071.820,00
GSVG §25(4)Mindestbeitragsgrundlage, monatlich, Pensionsversicherung574,36654,25654,25
GSVG §25(4)Mindestbeitragsgrundlage, monatlich, Krankenversicherung460,66446,81438,05
GSVG §25(4)Mindestbeitragsgrundlage, jährlich, Pensionsversicherung6.892,327.851,007.851,00
GSVG §25(4)Mindestbeitragsgrundlage, jährlich, Krankenversicherung5.527,925.361,715.256,60
GSVG §4(1)Z7Kleinstunternehmer Umsatzgrenze jährlich35.000,0030.000,0030.000,00
GSVG §4(1)Z7Kleinstunternehmer Einkünftegrenze jährlich5.527,925.361,715.256,60

Bundesabgabenordnung

RechtsquelleSchlagworte202020192018
BAO §205(2)Freigrenze Anspruchszinsen50,0050,0050,00
BAO §212(2)Freigrenze Stundungszinsen50,0050,0050,00
BAO §205(2)Anspruchszinsen1,38 %1,38 %1,38 %
BAO §212(2)Stundungszinsen1,38 %1,38 %1,38 %

Gebühren

RechtsquelleSchlagworte202020192018
GebG §14TP1Feste Gebühr z. B. für Abschriften, Eingaben, Protokolle, amtliche Zeugnisse14,3014,3014,30
GebG §14TP7(1)Z4(a)Protokolle über Hauptversammlung einer AG285,90285,90285,90
GebG §14TP7(1)Z4(b)Protokolle über Generalversammlung einer GmbH142,90142,90142,90
GebG §33TP5(1)Z1Bestandsverträge, im allgemeinen (keine Wohnräume)1 %1 %1 %

Stand: 2. Jänner 2020

Trotz sorgfältiger Datenzusammenstellung können wir keine Gewähr für die vollständige Richtigkeit der dargestellten Informationen übernehmen. Sollten Sie spezielle Fragen zu einem der Themen haben, stehen wir Ihnen jederzeit gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Liebe Kundinnen und Kunden!

Das Coronavirus (Covid-19) hat die heimische Wirtschaft erreicht. Wir nehmen die Verantwortung in der sich aktuell schnell verändernden Lage sehr ernst. Um Sie in dieser schwierigen Zeit bestmöglich zu unterstützen, gleichzeitig aber auch Ihre und unsere Gesundheit zu schützen, haben wir zwar geöffnet, dies jedoch eingeschränkt. 

Das bedeutet für Sie als unseren Kunden:

Wir sind für Sie ab sofort nur noch per E-Mail und Telefon erreichbar, nicht mehr persönlich vor Ort. Sollte es in Ihrem Fall einen Grund für einen zwingend notwendigen persönlichen Austausch geben, bitten wir Sie, diesen vorab telefonisch abzustimmen. Per Telefon und E-Mail stehen wir Ihnen natürlich gerne für Rückfragen zur Verfügung!

Wir wünschen Ihnen in diesen herausfordernd en Zeiten alles Gute und vor allem, dass Sie gesund bleiben!

OK